Geschenke in letzter Minute

Weihnachten steht vor der Tür und Ihr habt natürlich schon seit Wochen alle Geschenke liebevoll ausgewählt, gekauft, verpackt und wartet nur auf die strahlenden Gesichter beim Auspacken? Nein? Dann klickt bitte noch nicht wahllos den „Kaufen“-Button. Wir haben ein paar Ideen für Euch gesammelt.

Für Spontane: Notfall-Pakete

praesentkorbHabt Ihr auch ein, zwei Onkel, Nichten, Freunde oder Arbeitskollegen, die gerne mal spontan mit einem Geschenk vor Eurer Türe stehen? Dann solltet Ihr Euch auch eines der ultimativen Notfall-Präsente in den Schrank stellen. Besorgt ein paar hübsche Körbchen und (haltbare) Genussartikel, die einfach jeder brauchen kann: Besondere Konfitüre, eine schöne Handcreme, Oliven, eine Flasche Wein oder hochwertigen Saft, Teedosen, Schokolade, Badeschaum… die Auswahl ist groß. Nehmt ausschließlich Artikel, über die Ihr Euch selbst freuen würdet, denn falls in diesem Jahr kein spontaner Besuch vorbeikommt, esst, genießt und trinkt Ihr einfach alles selbst.

Der Klassiker: Zeit verschenken

Die Pandemie hat gemeinsame Konzerte, Theater-, oder Kinobesuche zur Mangelware werden lassen. Umso mehr werden wir diese kleinen Alltags-Fluchten genießen, sobald sie wieder mit gutem Gefühl machbar sind. Eintrittskarten lassen sich dank print-at-home-Funktion wirklich in letzter Minute noch kaufen. Schaut also mal auf die Webites der hiesigen Theater oder Konzertveranstalter. Falls Ihr lieber keinen festen Termin verschenken wollt – schließlich kennt Ihr nicht alle Pläne der Beschenkten – könnt Ihr mit ein paar Fotos ganz einfach selbst einen Gutschein erstellen. Oder Ihr werdet ganz kreativ und denkt Euch ein passendes Event einfach selbst aus: Eure Freundin liebt Wanderungen? Dann sucht doch eine schöne Strecke heraus und hängt anschließend noch den Saunabesuch dran.

Sucht Euch Gleichgesinnte!

Vielleicht seid Ihr nicht die Einzigen, die noch nicht alle Geschenke beisammen haben.Vor allem in großen Familien macht es wirklich Sinn, sich kurz einzeln abzusprechen. Dann könnt Ihr alle für Tante Gundi zusammenlegen und ein hochwertiges Präsent besorgen. So wird der unnötigen Geschenkeflut ein Ende gemacht – und oft freuen wir uns über ein besonderes Geschenk mehr, als über fünf Kleinigkeiten, die wir am Ende nicht wirklich brauchen können.

Junge geschenkFür Kinder

Fragt die Eltern – nur die haben einen Überblick, welche Spielsachen oder Bücher geeignet wären. Wenn sie keinen Tipp haben, dann lasst Euch im Fachgeschäft zur entsprechenden Altersklasse beraten und hebt auf jeden Fall den Kassenzettel auf. Zur Not muss der Weihnachtsmann eben nochmal umtauschen...

Eins für alle

Euch brummt der Kopf, weil noch so viele Namen auf der Liste stehen? Wie wäre es mit einem Geschenk für alle? Ein gemeinsamer Restaurantbesuch, ein Ausflug, ein vhs-Kurs oder der Weihnachtspullover, den alle sofort fürs beste Fotomotiv anziehen können: So schafft ihr tolle Momente und Erinnerungen. Und die Liste ist ruckzuck abgearbeitet ;)

Und fürs nächste Jahr…

Vielleicht überlegt Ihr Euch gemeinsam mit dem Kreis der „Zu-Beschenkenden“ eine Alternativ für das nächste Weihnachtsfest. Warum sollen Erwachsene keinen Wunschzettel schreiben? So kann sich jeder etwas Passendes aussuchen. Oder Ihr wichtelt mit einem festgelegten Betrag und setzt auf Klasse statt Masse. Das reduziert den Stress in der Vorweihnachtszeit auf jeden Fall.


Made with love by mrlife. All rights Reserved.

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen