Deko: ein Fest - zwei Trends

Puristisch oder opulent?  An der Weihnachtsdeko scheiden sich die Geister: Während es die einen glitzernd und funkelnd mögen, schmücken die anderen die Wohnung zurückhaltend-natürlich. mrlife stellt die aktuellen Trend vor.

Das ganze Jahr über halten sich Deko-Fans vornehm zurück, um nicht ständig Ermahnungen von der besseren Hälfte zu ernten. Aber in der Adventszeit gibt’s kein Halten mehr. Jetzt dürfen wir uns voll und ganz ausleben. Und das tun wir natürlich nicht im zurückhaltenden Scandi-Style, sondern glamourös, bunt, und laut. Viel Spaß bei der Christmas-Deko in XXL.

Tipp: Opulent und üppig: Strass, Pailletten, Edelsteine, Perlen, metallische Oberflächen und Fell – wir holen all das heraus, was der sachlichmoderne Stil verbietet. Gold gibt den Ton an. Hinzu kommen intensive Farben wie Dunkelrot
und Mitternachtsblau. Dazu Strass und exotische Blüten. Voilà: Raffi nierte, opulente Eleganz, anspruchsvoll und kostbar.

deko2

deko1

Weihnachtswichtel, funkelnde Lichterketten und buntglänzende Kugeln: Manche verweigern sich der alljährlichen Deko-Mania in der Adventszeit, weil ihnen alles zu kitschig, zu bunt und zu laut ist. Wer Weihnachten in den eigenen vier Wänden nicht schreien, sondern lieber fl üstern möchte, wird sich in diesem Jahr besonders freuen: Es gibt viele schlichte Dekorationsideen für Weihnachts-Puristen.

dekopur 1

dekopur 2

Skandinavische Weihnachten: Der nordische Stil hat in den vergangenen Jahren die Welt im Sturm erobert und wurde einer der größten Einrichtungstrends weltweit. Mit seinem modernen Dekor inspirierte er die festlichen Wohnzimmer-Szenarien. In diesem Jahr ist die Farbpalette noch reduzierter und neutraler: Weiß, helles Holz und Objekte aus Metall bestimmen Weihnachten 2018 den Festtags-Look.

von Jutta Wachsmuth


Made with love by mrlife. All rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok