Collarium: Wunderröhre oder simple Sonnenbank?

mrlife hat den Selbsttest gemacht und das Collarium unter die Lupe genommen.

Collarium – haben Sie schon einmal davon gehört? Bis vor kurzem konnte ich mit dem Begriff nichts anfangen. Eine Kosmetikerin hat mir davon erzählt und ich bin hellhörig geworden: Eine Art Sonnenbank, die aber nicht nur für eine gesunde Bräune sorgt, sondern nach regelmäßiger Anwendung auch die Collagenproduktion stimuliert und so der Hautalterung entgegenwirkt? Und das soll nicht die einzige positive Wirkung sein: Ein reineres Hautbild, Steigerung des Allgemeinbefindens und entzündungshemmende Effekte verspricht es außerdem. Klingt super, fast zu schön, um wahr zu sein! Ich habe das Collarium für Sie getestet.

Zuerst einmal muss ich mich entscheiden, ob ich nur die Collagen-Lichttherapie möchte oder ob ich auch die UV-Röhren aktiviere, um bei der Gelegenheit gleich den sommerlichen Teint aufzufrischen. Ich habe bei meinem Test immer das Gesamtpaket genommen: 20 Minuten Collarium, 10 Minuten UV-Besonnung. Von der Kosmetikerin bekomme ich noch ein Hyaluron-Fluid, das ich auf Gesicht und Dekolletee auftrage und dann geht’s ab unter die „Wunderröhren“.
Die 20-minütige Anwendung unterscheidet sich zunächst nicht von einer üblichen Sonnenbank: warm, hell und entspannend.

collarium2

Aber das Ergebnis ist wirklich spannend! Sieht man einen Unterschied, kann man so wirklich kleine Fältchen reduzieren und die Haut straffen? Beim Blick in den Spiegel nach der ersten Anwendung ist noch kein Unterschied zu  erkennen. Aber die Haut fühlt sich irgendwie frisch an; Licht und Wärme haben der Seele gut getan. Nach der dritten Anwendung bemerke ich einen positiven Effekt bei der Reinheit meiner Haut: kleine Pickelchen und Unreinheiten sind tatsächlich fast verschwunden! Um Fältchen merklich zu reduzieren und die Elastizität am Körper zu verbessern, reichen drei Anwendung aber noch nicht aus.

Nach zehn Anwendungen ist meine Therapie beendet. Mein Hautbild hat sich insgesamt merklich verbessert, die Haut wirkt klarer und gesünder. Der Test hat sich wirklich gelohnt! Bei kleineren Fältchen kann ich leider keinen großen Unterschied erkennen. Hier und da scheint die Haut ein wenig aufgepolstert – außer mir selbst ist das aber niemandem aufgefallen.

Fazit: Verbessert das Hautbild schon nach wenigen Anwendungen, regt die Durchblutung an. Licht & Wärme heben besonders in der dunklen Jahreszeit die Stimmung. Um der Haut alterung entgegenzuwirken ist laut Hersteller ein
regelmäßiger Besuch über einen längeren Zeitraum nötig.

FAKTEN
Ein Collarium steht im Gesundheitszentrum (Vita fitness), Am Krekel 49 in Marburg

KOSTEN
120 € für 10 Anwendungen á 20 Minuten
199 € für 20 Anwendungen á 20 Minuten
259 € für 30 Anwendungen á 20 Minuten

Der Hersteller empfi ehlt einen Anwendungszeitraum von drei Monaten, um einen maximalen Effekt zu erwirken.

von Alexandra Dalwig


Made with love by mrlife. All rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok