Die Dos & Don'ts bei Party-Outfits

Regel Nr. 1: Wohlfühlen

Was soll ich bloß anziehen? Dieser Frage stellt Frau sich vor jeder Feier – ob Gartenparty, Hochzeit oder Empfang: Für jede Location braucht es das passende Outfit. Dabei gilt grundsätzlich bei jeder Art des Feierns: Wohlfühlen in der eigenen Haut ist das A und O. Doch was ist ein Do und was ein Don‘t? Das hängt natürlich von der Art der Feier ab und ob es einen Dresscode gibt.

Bei einer Gartenparty macht man sich mit High Heels nicht nur zum Rasenschreck und zum Feind des Hausherren, der sein geliebtes Grün extra für die Party auf Golfplatz-Niveau gebracht hat. Wenn der Pfennigabsatz bei jedem Schritt im Gras versinkt, ist der elegante Auftritt dahin – der Storch im Salat lässt grüßen! Besser (und bequemer) sind einfache Sneaker, die man super auch zum Sommerkleid kombinieren kann. Wer nur ungern auf den hohen Schuh verzichten will, kann auf Plateau-Schuhe zurückgreifen.

Tipp: Hat die Krawatte oder das Hemd des Partners die gleiche Farbe wie das Kleid der Frau, ist das ein absoluter Hingucker!

Lädt der Chef zum Empfang, möchte man auf keinen Fall danebengreifen. Mit dem Cocktail-Dresscode ist man hier immer auf der sicheren Seite. Also ein kurzes Cocktailkleid und schicke Pumps. Dabei sollte man unbedingt darauf achten, dass das Kleid nicht zu kurz ist! Damit das Outfit aber nicht zu schnöselig ausfällt, kommen Accessoires ganz groß raus: Aufeinander abgestimmte Kette und Ohrringe lockern das Outfit auf und machen es zum Hingucker.  Aufgepasst! Am Arbeitsplatz gilt: Weniger ist mehr! Das gilt übrigens auch für das Make-up. Ist man partout kein „Rock-Typ“, ist man natürlich nicht verpflichtet, Kleid zu tragen. Besser ist dann eine elegante Kombination aus beispielsweise einer Seidenhose und einer Bluse mit Pailletten oder Perlen oder prächtigen Prints. Blumenprints sind absolute Evergreens in der Mode! Eine andere Alternative ist der Jumpsuit mit langem Bein. Kombiniert mit einem hohen Schuh sieht er elegant und super-schick aus.

Besonders großen Wert wird auf das perfekte Hochzeitsoutfit gelegt. Natürlich wollen wir der Braut an ihrem schönsten Tag nicht die Show stehlen. Aber neben ihr untergehen möchten wir auch nicht! Aber vorsicht: Die Don’ts-Liste ist
lang und gefährlich! Heiratet die Braut in Weiß, ist für alle anderen Damen ein Kleid in Weiß oder Cremefarben tabu, Lästereien sind vorprogrammiert! Auch ein Outfit ganz in Schwarz ist ein No-Go. Eine Hochzeit ist keine Beerdigung! Pastellfarben sind immer eine gute Wahl. Sie wirken frisch und fröhlich und sind perfekt für diesen freudigen Anlass. Ob das Kleid lang oder kurz (bitte nicht zu kurz) ist, spielt keine Rolle, Hauptsache, man fühlt sich darin wohl!

von Alexandra Dalwig


Made with love by mrlife. All rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok