MiAUA

Ein Ende ist immer auch ein Anfang: Und so kommt nach dem Feiern die Ernüchterung am nächsten Morgen. Tipps gegen Katerstimmung.

Katzeb

Das erste müde Blinzeln, eine vorsichtige Bewegung und eine Bestandsaufnahme: Kopfschmerzen? Ja. Ein bisschen übel? Auch ja. Übler Geschmack im Mund? Check. Der Gang ins Badezimmer. Spätestens beim Blick in den Spiegel ist klar: Dieser Mensch hat einen Kater. Das verknitterte Gesicht kalt waschen und Zähneputzen hilft ein wenig. Aber wer es am Vorabend so richtig übertrieben hat (Flashback: Ich singe im Chor „Eisgekühlter Bommerlunder“), der hat noch einen langen Weg zur Wieder-Mensch-Werdung vor sich.

Katze2bSchritt 1

Die volle Blase am Morgen ist ein Hinweis auf eines der größten Probleme – die Dehydrierung. Paradoxerweise verliert der Körper beim Trinken von Alkohol Flüssigkeit, denn Ethanol hemmt die Produktion des Antidiuretische Hormons (ADH), auch Adiuretin oder Vasopressin, genannt. ADH sorgt im Körper eigentlich dafür, ausreichend Flüssigkeit im Gewebe zu halten, fehlt es durch den Alkoholkonsum an diesem Hormon, gehen wir häufiger auf Toilette. Im Volksmund: „Bier treibt“. Und so verwandelt sich unser pralles, feuchtes Gehirn mit jedem Cocktail mehr in eine schmerzhafte Rosine – verkürzt gesprochen. Am Katertag müssen wir also viel trinken und unseren Flüssigkeitshaushalt, am besten mit Wasser oder Tee (bitte keine Limos oder Kaffee – die reizen den Magen), wieder auffüllen. Außerdem wir das Schädelbrummen auch durch Giftstoffe befeuert, die beim Alkoholabbau in der Leber entstehen. Sie weiten die Blutgefäße, es gelangt weniger Sauerstoff ins Gehirn. Die Rosine schmerzt noch mehr.

Katze6bSchritt 2

Mit der Flüssigkeit hat der feiergeplagte Körper auch viele Elektrolyte wie Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium ausgeschieden – die wollen wieder aufgefüllt werden. Falls es Euer Magen verkraftet – dessen Schleimhaut wurde durch Tequila und Co. nämlich ebenfalls gereizt – solltet Ihr beim Katerfrühstück auch auf salzige Komponenten achten (Natrium), Bananen sind Kalium-Lieferanten und Nüsse bringen das Magnesium. Dann noch etwas Milch für das Calcium. Für alle, die vor Übelkeit nichts essen können, eignen sich auch spezielle Elekrolyt-Lösungen, die es eigentlich für Durchfallerkrankungen in der Apotheke gibt. Tipp: Wer solche Auflöse-Pulver zuhause hat, trinkt idealerweise vor dem Schlafengehen eine Mischung mit viel Wasser, dann tut das Aufwachen schon etwas weniger weh…

Katze5bSchritt 3

Ihr könnt es Euch sicher denken: Der dritte Schritt sollte Euch vor die Türe führen. Und zum vierten, fünften, sechsten… Bewegung an der frischen Luft bringt Euren Kreislauf auf Trab, Ihr könnt besser entgiften und fühlt Euch danach bestimmt schon etwas wohler. Außerdem fällt nach einem Spaziergang das (Nach-)Mittagsschläfchen auf der Couch etwas leichter – und das heilt viele Wunden.

Zurückgespult: Schritt 0

Katze10b

Falls Ihr nach diesem Kater doch jemals wieder Alkohol trinken wollt, könnt Ihr schon auf der Party ein paar Tipps beherzigen, um am nächsten Tag etwas fitter zu sein: Trinkt zu jedem alkoholischen Getränk ein Glas Wasser, das tut Eurem Flüssigkeitshaushalt gut, außerdem habt Ihr dann einfach weniger Zeit, noch mehr Nervengift in Euch reinzuschüttten ;) Falls Ihr zu der Spezies der Partyraucher gehört: Schlechte Idee. Studien belegen den Kater-verstärkenden Effekt, ein Grund könnte sein, dass Nikotin den Alkoholstoffwechsel hemmt, der Blutalkohol-Wert von Rauchenden steigt langsamer, also trinken sie entsprechend mehr Alkohol. Außerdem bedeutet das Rauchen eine Vielzahl mehr Giftstoffe für den Körper. Das muss einfach wehtun. Zu guter Letzt: Verbringt lieber mehr Zeit auf der Tanzfläche als an der Theke. So schüttet ihr ganz nebenwirkungsfreie Glückshormone aus.

Katze3bWenn wir schon beim Thema sind

Auf www.kenn-dein-limit.de findet Ihr viele Infos zum Thema Alkoholkonsum und dessen Folgen. Falls es Euch interessiert, warum man eigentlich vom „Kater“ spricht, wenn es einem alkoholbedingt schlecht geht, dann schaut doch mal hier rein: www.gfds.de/einen-kater-haben/

Von Katharina Stenner, Fotos: Pixabay

Keine Kommentare zu “MiAUA”


Made with love by mrlife. All rights Reserved.