Geschichten erzählen, Menschen bewegen: Patrick Heidenreich

Bodenständig, bescheiden, gutaussehend und überaus musikalisch: Der 28-jährige Patrick Heidenreich hat Ende August sein erstes Album „Achterbahn des Lebens“ veröffentlicht.

Dabei erhielt er große Unterstützung von Schlagerlegende Michael Holm, Ekki Stein („Sun of Jamaica“), Robert Lenart und Willy Klüter (Produzenten), Holger Quak (Studiogitarrist bei Andrea Berg, Fantasy, Olaf Henning) sowie dem Toolhouse-Studio, wo etwa Silbermond und Joris Alben aufgenommen haben. „Das ist schon ein Meilenstein“, sagt der gebürtige Ziegenhainer, der seit fünf Jahren Erzieher an der KiTa Regenbogen in Schwalmstadt ist. „Die einen bezeichnen Patricks Musik als Deutsch-Pop, die anderen als Schlager“, erklärt Patenonkel, Manager und wirtschaftlicher Produzent Ralf Dewner aus Stadtallendorf.

heidiDie Musik ist seine große Leidenschaft und begleitet Patrick bereits seit seiner Kindheit: Im Alter von sechs Jahren griff er bereits zur Gitarre und brachtesich das Spielen autodidaktisch bei. Er setzt auf „authentische Texte, möchte mit seinen Liedern musikalische Geschichten erzählen und die Menschen bewegen“. Deshalb lautet auch sein berufliches Motto: „Ich will die Musik zu den Kindern bringen. Musik ist wichtig für die Spracherziehung.“ Übrigens hat der junge Mann vor seiner Ausbildung zum Erzieher bereits eine Ausbildung zum Rettungssanitäter absolviert, und derzeit macht er zusätzlich ein Fernstudium als „Pädagogische Fachkraft Schulsozialarbeit“.

Als Hobbies gibt er an: Laufen, Musik, Gitarre spielen und „nicht die Zeit verlieren für Freundeskreis und Familie“ – und er unternimmt gerne Städtetrips. Spaghetti sind seine Lieblingsspeise, Cola und stilles Wasser seine bevorzugten Getränke. „Man sollte immer so bleiben, wie man ist, sich nicht verstellen, sich nicht manipulieren lassen. Natürlich bin ich vor größeren Auftritten schon ein wenig aufgeregt. Auf der Bühne bin ich dann aber sofort da, dort bin ich dann ich und genieße meinen Auftritt in vollen Zügen“, sagt Patrick Heidenreich, der unter anderem als Support von Albert Hammond oder den Bay City Rollers, beim HR4-Schlager-Open-Air oder beim Hessentag aufgetreten ist.

Das erste Album dürfte weitere Türen öffnen, und die ersten Fernsehauftritte nicht lange auf sich warten lassen. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Karriere immer weiter nach oben geht“, bilanzieren Patenonkel und Neffe. mrlife wünscht viel Erfolg.

Von Michael Acker

Fotos: Marco Landauer


Made with love by mrlife. All rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok