Das Seniorenkolleg bietet im Wintersemester wieder ein großes Vortragsprogramm an.

Neue Themen für Senioren

Seit 1982 organisiert das Marburger Seniorenkolleg Vorträge,

Vorlesungen und Exkursionen. Auch für das Wintersemester 2017/18 hat der Verein wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. In den Themenbereichen Geschichte, Kunst- und Geistesgeschichte, Natur und Technik, Politik und Zeitgeschehen, Religion und Ethik aber auch Medizin, Literatur und Recht gibt es interessante Veranstaltungen, zu denen neben den Mitgliedern auch Gäste willkommen sind.

Ein Vortrag und ein Ausstellungsbesuch beschäftigen sich mit Leben und Werk Otto Ubbelohdes. „Platon als politischer Ideologe und Mythendichter“ lautet der Titel zweier geistesgeschichtlicher Referate. Das Wetter, die Anfänge der kommunalen Stromversorgung in Marburg und ein Besuch des Liebig-Museums in Gießen sind in der Sparte Natur und Technik geplant. Das Deutsche Reich zwischen 1871 und 1914 sowie das Bild Wilhelms II. aus zeitgenössischer Sicht sind historische Themenstellungen. Bei einem Besuch im Hessischen Staatsarchiv  kann man die bedeutendsten Original-Urkunden aus dem Mittelalter kennenlernen. „Kleinfürstliche Schlösser in Thüringen“ sowie „Bilderverehrung und Bildkritik im alten Orient und in Israel“ runden die historischen Themen ab. In der Rubrik Zeitgeschehen beschäftigen sich Referenten mit Europa und gehen der Frage nach, ob „die Gesellschaft ihren Anstand verliert.“

„Rituale in den Religionen“, „Charles Darwin“ und „die Christenverfolgung im 21. Jahrhundert“ gehören ebenso zum Vortragsprogramm wie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder „Therapieverfahren bei Schulterproblemen“. Montag und Mittwoch 16.15 Uhr Hörsaalgebäude Biegenstraße. 

Termine und weitere Infos unter www. marburgerseniorenkolleg.de Oder Tel: 06423-7580 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla Plugin