Japaner bekennen sich

Honda reicht beim Civic jetzt auch noch 120-PS-Turbodiesel nach

Von Günther Koch/Life-Magazin

Honda Civic Diesel, hier als Fünftürer in Executive-Ausführung. Foto: Koch

Rom – 2017, bei der Vorstellung der Neuauflage der nach dem Fünftürer zweiten Karosserievariante des Civic, der Limousine, hat Honda ihn schon angekündigt. Nun bereiten die Japaner die Einführung ihres gerade in Rom und der Region Latium vorgestellten neuen Diesels ab März zunächst im Fünftürer vor.

In der Kompaktklasse

Das Auto: Mit dem Civic ist Honda im ebenfalls von asiatischen Konkurrenten wie Hyundai i30, Kia Ceed, Mazda3 oder Toyota Auris hart umkämpften VW-Golf-Segment unterwegs. Aktuell handelt es sich um die zehnte Genration seit 1973. Sie ist neu entwickelt worden, aerodynamischer, mit kurzem Überhang vorn und markanteren Lufteinlässen, solide verarbeitet und für die untere Mittelklasse standesgemäß anmutend, streckt sich mittlerweile auf über 4,6 Meter Länge, baut etwas breiter und flacher. Die fast 2,7 Meter Radstand sorgen für ordentlich Platz selbst im Fond. Ins Gepäckabteil des Fünftürers passen 420 bis 1245, in das der Limousine 519 Liter. Man sitzt niedriger. Die Rundumsicht könnte besser sein. An die Bedienung des Infotainment muss man sich gewöhnen. 

Selbstzünder ab 21 390 Euro

Die Ausstattung: Was den bei 21 390 Euro beginnenden Diesel betrifft, stehen vier Lines zur Wahl. Schon im Basispaket sind etwa die bei Honda unter dem Namen Sensing zusammengefassten Sicherheitstechnologien enthalten. Interessant wird es ab Stufe zwei zusätzlich zum Beispiel mit Klimaautomatik, Audioanlage und 16-Zoll-Leichtmetallrädern mit 215er-Reifen. Bei den beiden Ausstattungen darüber gehören unter anderem Zweizonen-Klimaautomatik, Lederlenkrad, Sportpedale, Rückfahrkamera, Einparkhilfe, Navigation, Vernetzung und 17-Zöller mit 235er-Reifen sowie dann LED-Scheinwerfer, Panorama-Schiebedach, Totwinkelwarner und Adaptivdämpfer zum Grundumfang. Ein Premiumpaket ist mit Leder, Sitzheizung hinten und kabelloser Ladestation bestückt.     

Mit mehr Durchzugskraft

Der Antrieb: Zuletzt standen Fünftürer, Limousine, Type R und auch noch der Tourer-Kombi zu Einstiegspreisen ab 19 990 bis 39 490 Euro in der Liste. Die 1,0-, 1,5- und 2,0-Liter-Turbobenziner mit drei und vier Zylindern leisten 129, 182 und 320 PS. Nun kommt der Diesel mit jeweils 1400 Euro Aufpreis zum 1,0-Liter-Benziner hinzu. Der 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbo ist 120 PS und im Durchzug 300 Newtonmeter stark. Der kultivierte Selbstzünder macht diesen Honda in der Spitze gut 200 Stundenkilometer schnell. Ein gut abgestuftes Sechsgang-Schaltgetriebe überträgt in dem leer 1287 bis 1366 Kilo schweren Frontantriebler die Kraft auf die Räder. Im Mix soll sich der Verbrauch zumindest laut Datenblatt bei 3,5/3,4 Litern (Fünftürer/Limousine) bewegen.

Insgesamt recht sportlich

Das Fahren: Bei uns hat der Bordcomputer des handgeschalteten Fünftürers nach wechselnden und eher moderaten Stadt-, Landstraßen- und Autobahnfahrprofilen am Ende 5,2 Liter angezeigt. Auf der neu entwickelten Civic-Plattform stellt sich insgesamt ein recht sportliches Fahrerlebnis ein. Die neue Aufhängung erlaubt agileres Handling und mehr Komfort beim Fahren, wozu im Innenraum auch eine bessere Geräusch- und Schwingungsdämpfung beitragen. Die variabel übersetzte Lenkung gibt ausreichend Rückmeldung von der Straße. Die Scheibenbremsen sorgen für standfeste Verzögerung.   

Noch Neungang-Automatik

Alles in allem: Mit der neuen Motorisierung legt Honda laut Technikspezialist Kotaro Yamamoto noch ein Bekenntnis für den Diesel ab, nicht zuletzt auch mit Blick auf Flottenkunden und Vielfahrer, nachdem andere Hersteller nach dem Dieselskandal und Einbrüchen bei den Dieselverkäufen teilweise schon anfangen, darauf zu verzichten. Was Alternativen in Sachen Getriebe betrifft, kündigt Deutschland-Sprecher Peter Hofmann bei der Präsentation in Italien für Mitte 2018 zudem eine Neungang-Automatik an.

Datenblatt

Motor: Vierzylinder-Turbodiesel. Hubraum: 1,6 Liter. Leistung: 88/120 kW/PS. Maximales Drehmoment: 300/2000 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute. Beschleunigung: 9,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit: 201 Stundenkilometer. Umwelt: Laut Honda Mixverbrauch 3,5 Liter (Fünftürer), 3,4 Liter (Limousine), 93, 91 Gramm Kohlendioxidausstoß pro Kilometer. Preis: 21 390 bis 30 690 Euro.

KoCom/Fotos: Günther Koch

30. Januar 2018

Joomla Plugin