Der Business-Renner

BMW stattet neuen 600-PS-M5 erstmals mit M-xDrive-Allrad aus

Von Günther Koch/Life-Magazin

Die Neuauflage des BMW M5 zeigt schon von außen, was in ihr steckt. Fotos: Koch

Estoril – Das Wettbewerbsumfeld bei dieser Art von Auto ist überschaubar, bekanntlich wird die Luft oben auch immer dünner. Audis RS7 Sportback etwa gehört dazu oder der E63 AMG von Mercedes. Auch BMW mischt im Hochleistungsbereich mit dem M5 kräftig mit. Dessen gerade im portugiesischen Estoril bei Lissabon vorgestellte Neuauflage kommt im März zum Einstiegspreis ab 117 900 Euro zu den Händlern

Sechste Generation

Das Auto: Bei dem viertürigen Hochleistungs-Fünfsitzer im Premiumsegment der oberen Mittelklasse handelt es sich um die seit 1985 sechste Generation der Limousine. Auch sie deutet von der Verkleidung des Frontstoßfängers mit größeren Öffnungen für die Luftzufuhr über die Motorhaube mit den markanten Sicken und die breiteren Seitenwände bis hin zu den vier Endrohren der Abgasanlage und den Heckdiffusor schon außen an, was in ihr steckt. Der M5 fährt auf fast fünf Metern Länge sauber verarbeitet vor, mutet wertig an. Platz ist bei knapp drei Metern Radstand selbst im Fond noch genug vorhanden. Das Gepäckabteil fasst 530 Liter. Bei aller Technik ist die Bedienung im trotzdem insgesamt recht übersichtlichen, sportlich-funktionellen Cockpit rasch im Griff. 

Ordentliches Grundpaket

Die Ausstattung: Bei ihr gehören neben verschiedenen Fahrsicherheitssystemen ebenfalls bereits adaptive LED-Scheinwerfer, Vierzonen-Klimaautomatik, Leder, M-Sportsitze, Fahr-, Parkassistenz, Headup-Display, Multimedia, Navigation, Vernetzung und 19-Zoll-Leichtmetallräder mit vorn/hinten 265/285er-Reifen zum Grundumfang. Wer will, kann zudem alle auch für den normalen 5er lieferbaren Elektronikhilfen ordern.

Mit Achtzylinder-Turbopower

Der Antrieb: Der hat es in sich! Die Münchner setzen dabei auf einen 4,4-Liter-Twinpower-Turbobenziner mit 600 PS und 750 Newtonmetern. Der Achtzylinder ist in wirklich beeindruckenden 3,4 Sekunden auf Tempo 100, macht diesen M5 in der Spitze elektronisch abgeregelt 250, auf Wunsch sogar bis zu 305 Stundenkilometer schnell. Ein speziell auf Hochdrehzahlen, hier bis 6700 Touren, abgestimmter Achtgang-Sportautomat überträgt die Kraft auf die Räder, ist auch handschaltbar und die Getriebe-Charakteristik lässt sich persönlichen Vorlieben anpassen. In Verbindung mit der spritsparenden Stopp/Start-Funktion gibt BMW den Verbrauch im Mix zumindest laut Datenblatt mit 10,5 Liter an, was freilich – und da genügt schon ein einziger Tritt aufs Gaspedal – bei einer Powerlimousine mit diesem Kaliber nur schwer erreichbar sein dürfte.    

Auch reiner Heckantrieb

Das Fahren: Bei uns hat der Bordcomputer am Ende nach wechselnden Autobahn- und Landstraßenfahrten bei eher moderatem Unterwegssein 13,2 Liter angezeigt. Erstmals ist in einem M5 der vollvariable M-xDrive-Allrad mit Sperrdifferenzial hinten verbaut. Verschiedene Auslegungen, zum Beispiel sportlicher oder sogar reiner Heckantrieb, sind möglich. Mit leer um die 1900 Kilo hat die Limousine trotz dieser Technik etwa durch Verwendung leichterer Materialien um bis zu 15 Kilo abgespeckt. Das Fahrwerk mit dynamischer Dämpferkontrolle, Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, präziser Direktlenkung und belüfteten Hochleistungsbremsen steht für Dynamik pur, ohne es, wichtig für den Alltag und längere Fahrten, im Normalmodus mit Härte zu übertreiben.

Exklusive Erstauflage

Alles in allem: Eine Business-Limousine mit Rennpotenzial! Wer derart ambitioniert ist, muss für diesen Spaß jedoch tief in die Tasche greifen und legt, wenn er seinen M5 noch exklusiver ausgestattet und vielleicht ein Exemplar der weltweit nur auf 400 Stück limitierten Erstauflage haben will, dann sogar noch einmal 19 500 Euro zusätzlich drauf.

Datenblatt

Motor: Achtzylinder-Twinturbo. Hubraum: 4,4 Liter. Leistung: 441/600 kW/PS. Maximales Drehmoment: 750/1800-5600 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute. Beschleunigung: 3,4 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit: 250/305 Stundenkilometer. Umwelt: Laut BMW Mixverbrauch 10,5 Liter pro 100 Kilometer, 241 Gramm Kohlendioxidausstoß pro Kilometer. Preis: 117 900 Euro.

KoCom/Fotos: Günther Koch

4. Dezember 2017

Joomla Plugin