Auto im Alltag

Diesmal im Test: Mercedes E-Coupé als Diesel mit 194 PS

Von Günther Koch/Life-Magazin

Mercedes E-Klasse-Coupé, hier als Diesel 220d mit 194 PS. Foto: Fotos: Koch

Coupés sind was für Genießer. Auch das der E-Klasse von Mercedes gehört zweifellos dazu. Es ist im Umfeld vergleichbarer Audi A5- und BMW 6er-Pendants unterwegs. Wir haben es jetzt als kleineren Diesel E 220d mit dem bei den Stuttgartern 4Matic genannten Allrad gefahren.

Außen & Innen

Die aktuelle Auflage ist seit 2017 auf dem Markt, baut technisch auf der Limousine auf, hat in den meisten Abmessungen zugelegt, kommt auf 4,82 Metern Länge sauber verarbeitet daher, mutet für die obere Mittelklasse wertig an. Innen geht es nobel zu. Man sitzt tiefer. Hingucker sind die turbinenartigen Lüftungsdüsen. Platz ist in dem insgesamt größer und luxuriöser wirkenden zweitürigen Viersitzer bei 2,87 Metern Radstand ordentlich vorhanden. Selbst im Fond dürfen sich Mitreisende über mehr Knieraum freuen. Der Kofferraum fasst 425 Liter. Im übersichtlichen Cockpit ist die Bedienung rasch im Griff. Lediglich die Sicht nach hinten ist eingeschränkt. Und Achtung in engeren Parklücken bei den Türen: Sie sind nicht nur groß, sondern auch noch schwer.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Vierzylinder handelt es sich um einen kultivierten 2,0-Liter mit 194 PS und durchzugsstärkeren 400 Newtonmetern schon früh ab 1600 Touren. Der Selbstzünder macht diesen Mercedes in der Spitze bis zu 239 Stundenkilometer schnell. Eine sehr gut abgestufte Neungang-Automatik überträgt die Kraft auf die Räder. Die in Verbindung mit der Stopp/Start-Spritsparfunktion im Datenblatt so angegebenen um die fünf Liter Mixverbrauch haben wir nicht erreicht. Bei uns hat der Bordcomputer im Normalbetrieb am Ende nach wechselnden Fahrprofilen immer noch akzeptable 6,1 Liter angezeigt.

Dynamik & Sicherheit

Der Turbodiesel schiebt dieses leer 1735 Kilo schwere Coupé kräftiger voran. Der Allrad erhöht Traktion und Fahrstabilität. Die breitere Spur hat eine sattere Straßenlage, der tiefere Schwerpunkt eine höhere Querdynamik zur Folge. Vor allem Kurven meistert der überaus windschnittige Wagen sportlich-agil. Das Fahrwerk ist mit selektivem Dämpfungssystem für noch ausgewogeneren Komfort kombiniert, schafft mit fünf Fahrprogrammen die Spreizung von sparsam über komfortabel bis dynamisch. Die elektromechanische Servolenkung könnte noch direktere Rückmeldung geben. Die Scheibenbremsen, vorn innenbelüftet, packen standfest zu. Moderne Elektronikhilfen, aber nicht wenige davon nur gegen Aufpreis,  tragen zum hohen Insassenschutz bei.      

Serie & Extras

Es gibt verschiedene Lines und Designpakete. Standard sind im Fall des Testwagens unter anderem LED-Scheinwerfer, klappbare Sitzlehnen im Fond und Zweizonen-Klimaautomatik. Die relativ lange Liste aufpreispflichtiger Sonderwünsche reicht etwa von der Nappaleder-Verkleidung für 833 Euro über das Panorama-Schiebedach für 1689 Euro und das Fahrerassistenzpaket für 2261 Euro bis hin zum 3272 Euro teuren Comand-Online-Multimediasystem mit 12,3-Zoll-Display, Navigation und Smartphone-Integration. Ab Werk sind bei diesem E-Coupé 17/18-Zoll-Leichtmetallräder mit 225/245er-Reifen aufgezogen.          

Preis & Leistung

Die Anschaffung, hier ab 53 312 Euro, ist natürlich nicht billig, zumal bei einem Premiummodell. Dafür fährt ein formschönes Coupé eben für Genießer vor mit viel Komfort auch für die längere Reise, abgesehen vom bei Autos dieser Art bisweilen etwas umständlichen Ein- und Ausstieg nach und von hinten. Ab 46 493 bis 64 807 Euro ist das Coupé noch als stärkerer Diesel mit 258 PS sowie als Benziner mit 184, 245 und 333 PS zu haben. Die E-Klasse gibt es ebenfalls als Limousine, T-Modell genannten Kombi, robusteren All-Terrain und als Cabrio. 

Datenblatt

Motor: Vierzylinder-Turbodiesel. Hubraum: 2,0 Liter. Leistung: 143/194 kW/PS. Maximales Drehmoment: 400/1600-2800 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute. Beschleunigung: 7,6 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit: 239 Stundenkilometer. Umwelt: Testverbrauch 6,1 Liter pro 100 Kilometer, 137-126 Gramm Kohlendioxidausstoß pro Kilometer bei angegebenen 5,3-4,8 Litern Mixverbrauch. Preis: 53 312 Euro.

KoCom/Fotos: Günther Koch

18. September 2017

Joomla Plugin